Diese Diashow benötigt JavaScript.

,,13 Frauen und fünf Männer aus 15 Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften der Diözese Würzburg möchten in die katholische Kirche aufgenommen werden. Ihnen erteilte Weihbischof Ulrich Boom am Sonntagnachmittag, 14. Februar, im Würzburger Neumünster die Zulassung zu Taufe, Firmung und Eucharistie. Dafür salbte er den Taufbewerbern die Hände mit Katechumenenöl und segnete sie. Nach mindestens einem Jahr der Vorbereitung werden sie an Ostern oder in der Osterzeit in ihren Heimatgemeinden in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. (…)

„Die Taufe zum diesjährigen Osterfest ist etwas Besonderes. Wir feiern das Jahr der Barmherzigkeit und wir alle haben die Barmherzigkeit Gottes nötig“, erklärte Weihbischof Boom in seiner Predigt. „Es ist immer einer da, der dich liebt wie du bist, mit den Geschichten, die du hast, mit allen Fragen und Zweifeln.“ (…)

Pater Nicola Curcio von der Franziskanischen Gemeinschaft von Bethanien sprach für zwei Taufbewerberinnen, die durch Deutschkurse den Kontakt zum Aschaffenburger Orden gefunden hätten. „Sie haben unsere Gottesdienste besucht und der Wunsch entstand, begleitet und in den katholischen Glauben eingeführt zu werden.““

Den gesamten Artikel finden Sie hier: Die Suchenden im Blick haben
Textauszüge und Fotos aus einem Artikel von Johannes Schenkel von der Pressestelle des bischöflichen Ordinariats Würzburg (POW).

Franziskanische Gemeinschaft von Betanien